Das „Mädchencamp Pfalzopen“ feiert erfolgreich seine Premiere

Das „Mädchencamp Pfalzopen“ feiert erfolgreich seine Premiere

von Isabel Steimbach

Auch dieses Jahr hat wieder das wohlbekannte Pfalzopen in Neustadt an der Weinstraße stattgefunden. Doch etwas war anders. Dieses Jahr nahmen auffällig viele Mädels im B-Open teil.  Daran ist die SJB nicht ganz unschuldig und so reiste die Schachjugend Baden mit acht Mädels und einem Trainer, Andreas Vinke, im Gepäck an. Ziel des Mädchencamps war es den Mädels ein gut besetztes Turnier mit schachlicher Betreuung bieten zu können. Es wurde gemeinsam im Hotel übernachtet, Partien analysiert, gelacht und zusammen das siebenrundige Turnier durchlebt. Dieses recht neue Konzept eines Mädchencamps wurde von den Teilnehmerinnen gut aufgenommen und ist eine tolle Gelegenheit den Austausch zwischen jüngeren und erfahreneren Spielerinnen anzuregen. Die Schachjugend bedankt sich bei den Teilnehmerinnen, sowie Andreas für die schachlichen Ratschläge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.