DSJ-Akademie: lehrreich, gesellig, kommunikativ – ein Riesenspaß!

DSJ-Akademie: lehrreich, gesellig, kommunikativ – ein Riesenspaß!

Gleich vorneweg: Möchtest auch du dich in deinem Verein und/oder Verband (mehr) engagieren? Hättest du gern Tipps, wie man z.B. das Vereinsangebot verbessern, Mitglieder gewinnen, Turniere besser ausrichten oder das Training für Jugendliche und/oder Erwachsene effizienter gestalten kann? Hast Du selbst Erfahrungen und/oder Ideen, wie man das schachliche Angebot in Vereinen und Verbänden verbessern kann? Wenn du auch nur eine dieser Fragen mit „ja“ beantwortet hast, gibt es nur eins: Streich dir das Wochenende 28.06.-30.06.2019 dick im Kalender an. Dann wird in Duisburg die nächste DSJ-Akademie stattfinden – und die DSJ-Akademie braucht dich!

Die DSJ zeigt mal wieder, wie es geht. Nur eine Woche nach Beendigung der wieder einmal ausgezeichnet ausgerichteten Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften in Willingen sorgte sie für das nächste – leider bisher eher wenig beachtete – Highlight: die DSJ-Akademie. Vom 01.06.-03.06.2018 trafen sich 45 Schachenthusiasten aus ganz Deutschland in der Sportschule Wedau in Duisburg zur 12. DSJ-Akademie. Deutschlands größte Sportschule war der ideale Austragungsort für ein Event, bei dem man viele neue Ideen mitnehmen, Kontakte knüpfen und Erfahrungsaustausch betreiben konnte. Isabel Steimbach und ihr Team hatten ein hervorragendes Programm zusammengestellt, bei dem sich jeder Teilnehmer je nach seiner Interessenlage die passenden Workshops aussuchen konnte. Hierzu wurden hochkarätige Referenten gewonnen, die ihr Wissen und ihre Erfahrung gerne weitergaben aber auch gleichzeitig an den Ideen und Erfahrungen der Teilnehmer interessiert waren. Genau von diesem Austausch lebt die DSJ-Akademie, auch die Referenten können eventuell noch etwas von den Teilnehmern lernen. Jeder Einzelne ist ein Gewinn für diese Veranstaltung!

Nach der Anreise am Freitag und einem gemeinsamen Abendessen präsentierte Marco Stegner seine Version von Fußballschach. Es wird gleichzeitig Fußball und Schach gespielt. Für die Spieler ist es zwar sehr anstrengend, ständig zum Brett laufen zu müssen, um einen Zug zu machen, um danach sofort weiter Fußball zu spielen, dennoch war dieses Spiel für die Teilnehmer ein Riesenspaß und auf jeden Fall eine ausgezeichete Idee, die ganz sicher viele Nachahmer finden wird.

Am Samstagmorgen begannen die Workshops. Man konnte sich jeweils einen von vier parallel laufenden Workshops aussuchen, an dem man teilnehmen wollte. Mit beispielsweise Jörg Schulz, der seit 25 Jahren Geschäftsführer der DSJ ist und zum Thema „Erfolgsfaktor Breitensport“ referierte, Nikolaus Sentef, der kürzlich zum Trainer des Jahres gewählt wurde und den Workshop „Vorbereitung von Kindern und Jugendlichen auf Turniere“ leitete, Holger Borchers, der seit mehreren Jahrzehnten als Jugendtrainer aktiv ist und das Thema „Eröffnungen richtig trainieren“ hatte, Fabian Winker, der seit Jahren als Schiedsrichter auf diversen Deutschen Meisterschaften aktiv ist und Tipps zum Umgang mit SwissChess gab, oder Gerhard Prill, der einen ebenfalls sehr lehrreichen Vortrag zum Thema „Mitgliedergewinnung“ hielt und dabei aufzeigte, welche marketingtechnischen Kardinalfehler in vielen Schachvereinen gemacht werden, waren hochqualifizierte Referenten vor Ort, die ihr Fachwissen mit den Anwesenden teilten und in entspannter Atmosphäre diskutierten. Am Samstagabend war das gemeinsame Grillen ein idealer Rahmen, um Kontakte zu knüpfen und sich mit den Teilnehmern und Referenten ungezwungen auszutauschen.

Am Sonntag stand dann noch ein letzter Workshop und eine Feedbackrunde auf dem Programm. Die Rückmeldungen der Teilnehmer zur DSJ-Akademie waren wenig überraschend durchweg positiv. Ein herzliches Dankeschön geht an Isabel Steimbach, Yves Reker und alle, die dieses Event ermöglicht haben!

Fazit des Berichterstatters: viel gelernt, neue Kontakte geknüpft, viele interessante Gespräche geführt und zudem einfach ein schönes Wochenende verbracht. Ich kann eine Teilnahme an dieser Veranstaltung nur empfehlen!

Bericht von Jörg Schulz mit Impressionen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.