Lukas und Linus Koll Jugendmannschaftsweltmeister der Menschen mit Behinderung

Lukas und Linus Koll Jugendmannschaftsweltmeister der Menschen mit Behinderung

Vom 14. bis zum 21.10.2018 fand in Dresden die erste Mannschaftsweltmeisterschaft der Menschen mit Behinderung statt. Lukas und Linus Koll (Karlsruher SF) bildeten zusammen mit Minh Dat und Duc Huy Tran (AGON Neumünster) das Team „Deutschland Jugend“. Andreas Vinke (KSF) fungierte als Team Captain und Trainer. Zusammen holten sie den Jugendmannschaftsweltmeistertitel der Menschen mit Behinderung nach Deutschland und verwiesen das russische Jugendteam auf Platz 2.

Lukas und Linus spielten ein starkes Turnier. Beeindruckend war insbesondere ihre Leistung gegen den späteren souveränen Gesamtsieger „IPCA Russia“. Sie brachten ihre Gegner – immerhin Internationale Meister – ganz schön ins Schwitzen und am Ende waren diese mit zwei Punkteteilungen sehr gut bedient.

Linus wurde zudem für seine starke Turnierleistung noch mit dem Preis für das drittbeste zweite Brett belohnt.

Ausführlicher Bericht bei den Karlsruher SF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.