Durchsuchen nach
Category: Mannschaft

Frohe Weihnachten!

Frohe Weihnachten!

Die Schachjugend Baden wünscht allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!  Nach zwei Jahren Pause finden zwischen den Jahren endlich wieder die Deutschen Vereinsmeisterschaften statt. Hier wird Baden mit 13 Teams vertreten sein. Das ist ein neuer badischer Teilnehmerrekord. Spitzenreiter mit sieben Teams sind die Karlsruher Schachfreunde in den Altersklassen U20, U20w (mit zwei Teams), U16, U14, U12w und U10. Der SV Walldorf ist in der U16w und in der U12 vertreten. Dort startet auch der SC…

Weiterlesen Weiterlesen

Ausrichter für BJMM U12, U14 und U16 gesucht

Ausrichter für BJMM U12, U14 und U16 gesucht

Zwischen März und Mai soll die Badische MM in den Altersklassen U12, U14 und U16 ausgetragen werden. Die drei Erstplatzierten qualifizieren sich dabei für die BW Endrunde Anfang Juli. Sowohl eine Ausrichtung aller drei Altersklassen ist denkbar. Es ist aber auch möglich sich für einzelne Alterklassen zu bewerben. Gibt es am Austragungsort genug Platz, ist es auch möglich eine Offene U20 Meisterschaft im Schnellschach durchzuführen. Wer Interesse an der Ausrichtung hat, kann sich unter spielausschuss@schachjugend-baden.de  an den Spielausschuss wenden. 

Erfolgreiches Tandem-Turnier

Erfolgreiches Tandem-Turnier

Das erste Tandem-Turnier der Schachjugend Baden ist als Turnier von Jugendlichen für Jugendliche erfolgreich gestartet. 20 Jugendliche der Altersklasse U 20 nahmen in insgesamt 9 Teams aus ganz Baden bei diesem Jugendsprecherprojekt teil.   Das nicht alltägliche Schachspiel zu zweit machte den Teilnehmenden viel Spaß, dennoch wurde bis zuletzt um den Sieg gerungen. In einem sehr engen Feld belegten folgende Mannschaften die ersten drei Plätze: Gewonnen haben fast ungeschlagen die „Rookstars“ (Benedikt Dauner, Maximilian Naß), gefolgt von „Bananensplit“ (Darja Fischer,…

Weiterlesen Weiterlesen

Badischer U20 Jugendcup gestartet

Badischer U20 Jugendcup gestartet

Der U20 Jugendcup geht in dieser Saison in Gruppe Nord mit 5 Teams an den Start:  SC Viernheim OSG Baden-Baden 2 SK Ettlingen SC Ketsch SK Mannheim Am ersten Spieltag konnte sich der SC Viernheim mit 4,5 Punkten gegen den SC Ketsch durchsetzen. Spiel MNr Heim-Mannschaft DWZ MNr Gast-Mannschaft DWZ Erg. Erg. Attr. Erw. Brett TNr Spieler DWZ TNr Spieler DWZ Erg. Erg.   Erw.   1 1 SC Viernheim 1138 2 SC Ketsch 1101 4½ 1½   3.66 1…

Weiterlesen Weiterlesen

Ausrichter für DVM 2023 gesucht

Ausrichter für DVM 2023 gesucht

Du willst mit deinem Vereinsteam an der Deutschen Meisterschaft teilnehmen und das auch noch bei dir Zuhause? Kein Problem, bewerbt euch jetzt um die Ausrichtung einer DVM 2023.  Interessensbekundungen bis zum 9. Oktober, Vollständige Bewerbungen bis zum 10. November. Alle weiteren Informationen sind dem anhängenden Dokument sowie den neu aufgelegten Ausrichteranforderungen zu entnehmen. Bei Fragen empfiehlt sich eine E-Mail an spielbetrieb@deutsche-schachjugend.de. Ausrichtersuche Ausrichteranforderungen

Badische Jugend-Tandem-Meisterschaft

Badische Jugend-Tandem-Meisterschaft

Habt ihr Lust auf ein Schachturnier von Jugendlichen für Jugendliche? Ihr spielt gerne Tandem und habt Lust, gemeinsam mit euren Freunden an einem Schachturnier der etwas anderen Art teilzunehmen? Dann seid ihr bei uns genau richtig! Unser Tandem-Turnier am 17. Dezember in der Lichtentaler Allee 8 in Baden-Baden bietet euch hierfür eine tolle Gelegenheit! Wir freuen uns auf euch! Eure Jugendsprecher Daniel und Claire Ausschreibung Es sind alle Startplätze vergeben. Momentan ist es nur noch möglich, sich per E-Mail an…

Weiterlesen Weiterlesen

Ausschreibung zum Badischen U20 Jugendcup 2022/23

Ausschreibung zum Badischen U20 Jugendcup 2022/23

Der “Badische U20 Jugendcup” ist vor allem als Angebot an Spieler unter 20 Jahren gedacht, die Lust haben, zusammen in einer Jugendmannschaft anzutreten (4 oder 6 Spieler) und sich mit Teams aus dem ganzen Rest von Baden in einer Jugendliga zu messen. Solche gemeinsamen Erfahrungen stärken den Zusammenhalt zwischen den Jugendlichen ungemein und fördern die Spielpraxis und Motivation der Jugendlichen.  Da der Jugendcup der Förderung des Breitensports dienen soll, sind auch Spielgemeinschaften aus mehreren Vereinen möglich und gerne gesehen.  Für…

Weiterlesen Weiterlesen

DVM 2022 – DSJ sucht Nachrücker!

DVM 2022 – DSJ sucht Nachrücker!

Bbei der kommenden DVM sind noch einige Plätze frei! Vereine, die Interesse an einem Platz in der U12 (zwei Plätze verfügbar), der U16w (zwei Plätze verfügbar, auch mehrere Teams je Verein möglich) oder der U20 (ein Platz verfügbar) haben, schicken bitte bis zum 23. Oktober eine E-Mail an dvm@deutsche-schachjugend.de. Benötigte Informationen: Ergebnis im Qualifikationswettbewerb auf regionaler Ebene Liste der vier besten möglichen Spieler:innen Es dürfen nur Spieler:innen benannt werden, deren Einsatz abgesprochen ist. In der U16w ist eine Gastspielerin je Team erlaubt. Die Ausschreibungen der Turniere sind hier zu finden. Um einordnen…

Weiterlesen Weiterlesen

Bewerbung um Qualifikationsplatz DVM 2022

Bewerbung um Qualifikationsplatz DVM 2022

Hallo Mädels, die  Regionalgruppe Süd (Baden und Württemberg) hat für die diesjährige DVM U12w und U16w noch je zwei Qualifikationsplätze zu vergeben.  Informationen zu den Turnieren findet ihr auf der Webseite der Deutschen Schachjugend.  26. – 30.12.2022: DVM U16w in Neumünster 26. – 29.12.2022: DVM U12w in Berlin (parallel zur DVM U10) Wenn ihr ein Team stellen wollt und nicht an der Qualifikation teilnehmen konntet, habt ihr nun die Möglichkeit euch für einen Platz zu bewerben. Bewerbungsfrist ist am Do, 13.10.2022 um 19:00 Uhr.

DLM – Tag 3

DLM – Tag 3

Gestern stand die zweite Doppelrunde auf dem Programm. In der Vormittagsrunde traf Baden 1 auf Mecklenburg-Vorpommern, während Baden 2 sich mit Sachsen-Anhalt messen durfte. In jeweils sehr engen Mannschaftskämpfen setzte sich Baden 1 knapp mit 4,5:3,5 durch, während Baden 2 mit demselben Ergebnis unterlag. In der Nachmittagsrunde hatte Baden 2 spielfrei. Baden 1 bekam Niedersachsen zugelost. Das Match begann zwar sehr vielsprechend, jedoch verhinderten einige Unglücke einen möglichen Punktgewinn, sodass am Ende eine 3:5-Niederlage zu Buche stand.