KiKA-Piraten entern die DJEM 2019 – Tag 3

KiKA-Piraten entern die DJEM 2019 – Tag 3

Das Turnier für Kinder unter 9 Jahren der DJEM 2019 – das KiKA (Kinder Können’s Auch) – stand dieses Jahr unter dem Motto „Piraten“. Dabei durften die 54 kleinen Schachpiraten und Piratenbräute sieben Partien bestreiten und ihre erste Seeschlacht stand bereits am Anreisetag an. An den zwei folgenden Tagen waren jeweils drei Partien Schnellschach zu spielen.

Die kleinen, echten Piraten waren dabei mit genauso hoher Konzentration beim Spielen ihrer Partien dabei, wie bei dem von der DSJ hervorragend organisierten und liebevoll gestalteten Rahmenprogramm. Wie jedes Jahr zeigten die Organisatoren vor allem im KiKA-Turnier, wie man ein kindgerechtes und spannendes Schachturnier gestalten kann.

Erfreulicherweise wächst im KiKA der Anteil der Mädchen von Jahr zu Jahr, diesmal war schon jede dritte Teilnehmerin ein Mädchen. Ob vielleicht demnächst die Piratenbräute ihre Seeschlachten unter sich austragen werden?

Echte Piraten und Piratenbräute machen ihre Seeschlacht untereinander aus. Dazu brauchen sie keine unechten, erwachsenen Piraten. Diese stören eher und müssen daher zwei Säbellängen vom Schiff Abstand halten. Lediglich der Zeiträuber hat Einfluss auf den Ausgang der Schlacht. Wenn echte Piraten doch mal Unterstützung benötigen, brauchen sie nur zu winken und dann kommt Hilfe auf einem kleinen Boot zum Schiff geschwommen.

Und damit die kleinen Piraten für den Tag gerüstet sind, beginnen die Turniertage erst einmal mit einem gemeinsamen Frühstück. Zwischen den auf stürmischer See geschlagenen Schlachten brauchen kleine Piraten auch manchmal ein bisschen Pause. Die konnten sie im separaten „KiKA-Freizeitraum“ dazu nutzen, um Bilder von Piratenschätzen zu malen oder einen echten Piratenhut zu basteln. Und weil Piraten das Wasser so lieben, durfte natürlich ein gemeinsamer Besuch im Lagunenbad nebenan nicht fehlen. Den Abend konnten die kleinen Piraten bei einem gemeinsamen Filmabend ausklingen lassen – bei einem Piratenfilm selbstverständlich!

In diesem Jahr wurden die badischen Farben vertreten von Flavia Lohrmann, Sophie Yang, Anna Färber, Platon Fischer, die jeweils ältere Geschwister haben, die an einem der Turniere für die „Großen“ teilnehmen, sowie Leonie Yuning Zhang, die extra nur für dieses unvergessliche Erlebnis angereist war. Für den erst 5 Jahre alten Platon war es sein erstes KiKA. Und nicht nur er machte seine Sache ganz hervorragend!

Für einen Riesenerfolg sorgte Sophie Yang, die zweitbeste Piratenbraut wurde und damit für die erste Vizemeisterschaft dieses Jahres für unser Team Baden sorgte. Wir gratulieren Sophie ganz herzlich!

Natürlich verlief das Turnier nicht für alle unsere Kinder so, wie sie es sich gewünscht hatten, aber die wunderbare Siegerehrung mit Chessy zum Anfassen, liebevoll gestalteten Urkunden und tollen Sachpreisen ließen wieder alle Kindergesichter strahlen!

Das KiKA 2020 wird unter dem Motto „Zirkus“ stehen und die DSJ wird den Spielsaal in eine Manege verwandeln. Wir freuen uns schon darauf!

P.S.: Die Ergebnisse des Gesamtturniers müssen wir leider nachliefern, da derzeit kaum Ergebnisse veröffentlicht werden können. Das liegt selbstverständlich nicht an der hervorragenden Organisation der DSJ, sondern daran, dass die Webseite des DSB ein Update erhält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.