Vereine bringt die Mädchen an die Schachbretter! – Jetzt Starterpaket sichern

Vereine bringt die Mädchen an die Schachbretter! – Jetzt Starterpaket sichern

Die Deutsche Schachjugend e.V. möchte 20 Vereine motivieren eine Mädchenschachgruppe aufzubauen. In vielen Vereinen gibt es vereinzelt Mädchen, die im Training und in den Mannschaften mitlaufen. Sie fühlen sich nicht immer wohl, da sie nicht unbedingt die gleichen Interessen wie die Jungs haben. Sie verlieren dann oft die Lust am Schach, am Verein und sind dann irgendwann weg. Erfolgversprechender ist es, wenn man im Verein eine Mädchengruppe ungefähr gleichen Alters aufbaut. Die Verantwortlichen können sich besser auf ihre Wünsche, Interessen einstellen, ihnen ein auf sie zugeschnittenes Programm anbieten. Das heißt nicht zugleich, eine abgegrenzte Gruppe im Verein gegen die Jungs schaffen, sondern vielmehr ein auf sie eingehendes Angebot. Am besten dann noch von einer weiblichen Bezugsperson betreut, aber das ist erst der zweite Schritt.


Was wird den Vereinen geboten?
Ein kostenfreies Starterpaket mit folgendem Inhalt:

  • 15 x das Schach-Übungsheft für Mädchen „Jetzt sind wir Mädels am Zug! Von Silke Schwartau und Sarah Fricke
  • 4 x farbiges Spielmaterial (Bretter, Figuren) in verschiedenen Farbkombinationen
  • unterschiedlichste Materialien für eine Freizeitgestaltung
  • Plakate, Flyer zum Thema Mädchenschach
  • 3 x die Broschüre Mädchenschach

Doch mit dem Starterpaket alleine ist noch keine Mädchengruppe aufgebaut. Die Deutsche Schachjugend unterstützt und berät die Vereine bei ihrer Arbeit mittels einer Patin, eines Paten.
Die Patin, der Pate nimmt Kontakt mit dem Verein auf und begleitet den Aufbau der Mädchengruppe im Verein.
Was muss ein Verein tun?
Eine Bewerbung an maedchenschach@deutsche-schachjugend.de schicken und kurz den Verein vorstellen, die Ziele umreißen und eine Kontaktperson benennen, die im Verein Ansprechpartner:in ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.