2. Süddeutscher Mädchen-Power-Grand-Prix Baden-Baden

2. Süddeutscher Mädchen-Power-Grand-Prix Baden-Baden

von Manfred Herzog

20 min Schnellschach für 4er Mädchenmannschaften am 08. März 2015

Punktgenau zum Weltfrauentag und auch dem wohl schönsten frühlingshaften Sonntag in diesem Jahr, fand in den Räumen der Ooser Schachgesellschaft Baden-Baden in der Lichtentaler Allee 8 ein Mannschafts-Schnellturnier statt, das nur der weiblichen Schachjugend vorbehalten war.
Von Punktgenau zu Pünktlichkeit, die ja bekanntlich der Anstand der Könige ist, aber auch den Schachdamen gut zur Zierde gereicht: Trotz Änderungen im Turnierablauf, mangels Masse musste vom Schweizer System Abstand genommen und stattdessen ein Rundenturnier durchgeführt werden, gelang es das Turnier sogar ein paar Minuten vor der Zeit in Gang zu bringen.
Sieben Mädchenmannschaften in den Altersklassen U 20, U14 und U10 kämpften dann bis 16:15 Uhr um die ausgelobten Preise. Da je Runde stets eine Mannschaft für 40 Minuten spielfrei war kam man sogar ohne Essenpause durch den Turnierablauf.
Erwartungsgemäß siegte die Mannschaft vom SV Walldorf, die einen DWZ-Schnitt von gut 200 Punkten mehr auswiesen der Konkurrenz gegenüber. Für alle anderen galt aber nicht nur der olympische Gedanke – nein, es wurde hart gekämpft und so manche Partie musste über die volle Bedenkzeit ausgekämpft werden.
Am Ende ging aber keine Mannschaft leer aus, selbst die leider das Schlusslicht bildenden Mädchen vom SK Bebenhausen durften sich noch über einen Preis für die am weitesten angereiste Schachtruppe.

Hier die Schlussrangliste der einzelnen Mannschaften:
Stand nach der 7. Runde:
Rang MNr Mannschaft TWZ 1 2 3 4 5 6 7 Man.Pkt. Man.Pkt.
1. 1. SV Walldorf U20 1140 ** 3 3 3 3 3½ 4 12 0
2. 2. OSG Baden-Baden U 14 934 1 ** 2½ 2 4 4 4 9 3
3. 3. Kant-Gymn. Karlsruhe U 20 780 1 1½ ** 2 4 3 2½ 7 5
4. 4. Karlsruher SF U14w 868 1 2 2 ** 1 4 3 6 6
5. 6. SK Ettlingen U 14 712 1 0 0 3 ** 2 3 5 7
6. 7. Karlsruher SF U10 691 ½ 0 1 0 2 ** 2 2 10
7. 5. SK Bebenhausen U 14 717 0 0 1½ 1 1 2 ** 1 11

 

Obwohl die Initiatorin des Turniers, Kristin Wodzinski vom KSF, verhindert war, brachten die Legionäre aus anderen Vereinen als „Turnierdirektoren“ (so nennt man das in Baden-Baden) Gerhard Gorges und Manfred Herzog unter Einbindung der rührigen Frau Steimbach zur Zufriedenheit wohl aller über die Bühne.
Teilnehmerinnen oder deren Eltern können bei Manfred Herzog turnierleiter@sk-sulzfeld.deeinen Link auf Dropbox anfordern. Hier sind 96 Fotos, zum Teil auch Portait-Aufnahmen aber auch Bilder von der Siegerehrung abrufbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.