Zweimal Gold und einmal Silber bei der DJEM

Zweimal Gold und einmal Silber bei der DJEM

Riesenerfolge bei der DJEM: Baden hat mit David Färber und Antonia Ziegenfuß zwei neue Deutsche Meister und mit Ioan Trifan einen neuen Vizemeister.

In der Altersklasse U16 sorgte David Färber für eine große Überraschung. Von Setzranglistenplatz sieben gestartet setzte er sich früh in der Spitze des Feldes fest und ging sogar mit einem halben Punkt Vorsprung in die letzte Runde. In dieser genügte David letztlich ein Remis, um den Titel durch die bessere Buchholzwertung zu sichern.

Nach dem Gewinn des Meistertitels letztes Jahr in der U12w ließ Antonia Ziegenfuß in ihrem ersten U14w-Jahr gleich den nächsten Deutschen Meistertitel folgen. Durch ihre Auftaktniederlage ließ sie sich nicht beirren und konnte sich am Ende sogar noch an die Spitze des Klassements katapultieren.

In der U14 entwickelte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Ioan Trifan und Alexander Krastev, die auch punktgleich und mit einem Punkt Vorsprung vor dem Rest des Feldes in die letzte Runde gingen. Da beide ihre Schlusspartie remisierten, musste die Buchholzwertung entscheiden. Ioan hatte hier die etwas schlechtere Wertung vorzuweisen und wurde damit Vizemeister.

Allen dreien herzlichen Glückwunsch!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.