BJEM U14(w)-U25(w) Tag 5

BJEM U14(w)-U25(w) Tag 5

Am fünften Tag der diesjährigen BJEM fand am Morgen die siebte und letzte Runde statt. Das Turnier schien bei einigen Spielern kräftemäßig seine Spuren hinterlassen zu haben, so dass so einige Partien schon sehr früh beendet waren. Die Geschehnisse der letzten Runde kann man im Live-Blog nachlesen. Die neuen Meister sind hier zusammengestellt.

Besonders hervorzuheben ist die schier unglaubliche Leistung von Alexandre Divry (SC Neumühl, U14), der als Setzranglistenletzter ins Turnier ging, das Feld gewaltig aufmischte und am Ende als Vizemeister ins Ziel kam. Verdienter Lohn war die Qualifikation zur DJEM. …und man kann es nur immer wieder wiederholen: Gute Züge gewinnen Partien und nicht die DWZ!

Nach dem Mittagessen standen dann noch die letzten zwei Programmpunkte an, die Jugendsprecherwahl und sie Siegerehrung. Zunächst wurde die Jugendsprecherwahl durchgeführt. Gewählt wurden Tabea Lohrmann (1. Jugendsprecherin) und Leon Wegmer (2. Jugendsprecher).

Bei der Siegerehrung wurden zunächst Urkunden für die einzelnen Freizeitwettbewerbe verteilt. Der Pokal für den Gesamtsieg im Freizeitwettbewerb ging an Florian Schrepp (SC Ketsch).

Danach wurden die Sieger und Platzierten der einzelnen Altersklassen geehrt. In jeder Altersklasse erhielten die jeweils drei Erstplatzierten je einen Pokal. Zudem erhielt jeder Teilnehmer eine Urkunde und ein kleines Präsent.

Bei der Abreise sah man viele zufriedene und glückliche Gesichter. Viele Verabschiedungen waren sehr herzlich. Sehr häufig hörte man. „Bis nächstes Jahr!“

Kurz nach 16 Uhr hatten dann auch die Turnierorganisatoren alles aufgeräumt und die mitgebrachten Utensilien in die Autos verstaut, so dass sie auch die Heimreise antreten konnten.

Insgesamt waren es fünf wunderschöne Tage und wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.