Die Karlsruher Schachfreunde gewinnen „Das Grüne Band“ von Commerzbank und DOSB

Die Karlsruher Schachfreunde gewinnen „Das Grüne Band“ von Commerzbank und DOSB

Herausragende Nachwuchsarbeit lohnt sich! Zum dritten Mal nach 1991 und 2015 erhalten die Karlsruher Schachfreunde „Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“, den bedeutendsten Nachwuchsleistungssportpreis in Deutschland. Damit zeichnen die Commerzbank und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) seit 35 Jahren Vereine für ihre starke und konsequente Nachwuchsarbeit aus. Der Preis ist eine Förderprämie in Höhe von 5.000 Euro, die bei den Karlsruhern in die stetige Verbesserung Jugendarbeit fließen werden. Hiervon soll allerdings nicht nur der Leistungssport profitieren, sondern auch breitensportliche Aktivitäten für alle Kinder und Jugendliche angeboten werden, wie z.B. die in den Herbstferien stattfindende Schachfreizeit.

Gerade erst haben die Karlsruher bei der Deutschen Vereinsmeisterschaft gezeigt, wie gut ihr Konzept zur Talentsichtung und -förderung funktioniert. Das Ergebnis daraus war Bronze in der U14 und Gold in der U14w. Im März wurden sie außerdem von der Deutschen Schachjugend als Top-Schachverein in den Kategorien Kinder- und Jugendschach sowie Mädchen- und Frauenschach ausgezeichnet. In zwei Wochen folgt dann noch die Ehrung der Karlsruher Südendschule als Deutsche Schachschule und die Auszeichnung im Rahmen des LOTTO Sportjugend-Förderpreises 2020.

Die Auszeichnung ist nicht nur eine Wertschätzung für den Verein, sondern für jeden einzelnen, der sich ehrenamtlich bei den Karlsruhern engagiert. Denn ohne die vielen Trainer:innen, Elter und Helfer:innen bei den jährlichen Veranstaltungen wären die vielen Aktivitäten und Erfolge gar nicht möglich.

Seit 1986 fördern die Commerzbank AG und der Deutsche Olympische Sportbund über die Initiative „Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ Kinder und Jugendliche. Das Projekt belohnt konsequente Nachwuchsarbeit im Leistungssport, unabhängig von der Vereinsgröße oder der Popularität der Sportart. Für „Das Grüne Band“ können sich Vereine oder einzelne Abteilungen bis Ende März jeden Jahres bei ihren Spitzenverbänden bewerben.

Eine hochkarätige Jury prämiert jährlich 50 Vereine oder Vereinsabteilungen aus olympischen und nicht olympischen Spitzenverbänden des Deutschen Olympischen Sportbundes, deren sportfachlichen Voraussetzungen zur Förderung erfüllt sind. Eine aktive Talentsuche und -förderung von Jugendlichen ist nötig für eine Bewerbung. Die Bewertungskriterien ergeben sich aus dem Nachwuchsleistungssport-Konzept des DOSB und schließen unter anderem die Erfolge der Nachwuchsspieler:innen, die Trainingssituation, Kooperationen mit Schulen, pädagogische Angebote und öffentlichkeitswirksame Aktivitäten mit ein. Weitere Informationen zum Grünen Band findet Ihr unter https://www.dasgrueneband.com/.

Wir gratulieren den Karlsruher Schachfreunden ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.