Mädchenseminar in Karlsruhe: Bericht

Mädchenseminar in Karlsruhe: Bericht

von Irene Steimbach

21 Mädchen trafen sich zum Schach-Seminar in Karlsruhe. Die SJB wollte dieses Jahr einmal andere Wege gehen, daher kombinierten wir die BW-Jugend-Einzelblitzmeisterschaft mit dem Seminar, und der Erfolg gab uns recht. Die Mädchen spielten mit Begeisterung das Blitzturnier.

In der U8 mit 11 Runden, was für die Jüngeren ein richtiger Kraftakt war, konnte Joanna Varbanova (SK Ettlingen) als bestes Mädchen einen tollen Pokal mit nach Hause nehmen. In der U10 kam Annmarie Mütsch (SF HN-Biberach) auf den 3. Platz und Ilona Bykov (KSF) sicherte sich den Mädchentitel. Alle Mädchen nahmen danach auch beim Seminar teil.

Nikolaus Sentef, beobachtete die Mädels beim Spiel und konnten Ihnen immer direkt nach der Runde sage, was man besser machen kann.

Nach der Siegerehrung gingen wir alle zur gegenüberliegenden Jugendherberge. Nach der Zimmerverteilung und einer kleinen, wohlverdienten Ruhepause gab es ein leckeres Abendessen, danach war eine Nachtwanderung angesagt. Um 19.00 Uhr marschierten wir warm angezogen, mit Taschenlampen ausgerüstet über den Schlossgarten zum Weihnachtsmarkt. Da glänzten die Kinderaugen, es gab viel zu sehen und natürlich Süßes zu kaufen. Gegen 20.30 Uhr gingen wir wieder gemütlich zurück zur Jugendherberge.

Schachjugend Baden - Mädchenseminar 2012

Alle sanken nach diesem anstrengenden Tag müde, aber zufrieden und glücklich ins Bett.
Am nächsten Morgen um 7.00 Uhr waren die meisten wieder hellwach, um 8.00 Uhr ging es zum Frühstück und ab 8.30 Uhr begann das Training.

Schachjugend Baden - Mädchenseminar 2012

Nikolaus Sentef, der für seine große Erfahrungen im Kinder-und Jugendtraining bekannt ist, begeisterte die Mädchen mit viel pädagogischem Geschick.
Er hat einige interessante Themen mitgebracht, wie:
Die schnelle Zugfindung – wie geht das?, Typische Stellungsmuster, Kandidatenzüge, Regelkunde, Vorbereitung der Turnierpartie und zum Schluss eine Trainingspartie.

Die Mädchen waren mit sehr viel Eifer dabei. Es gab zwischendurch immer wieder kleine Pausen, und zur Stärkung einen kleinen Nikolaus und Weihnachtsgebäck. Um 12.00 Uhr gab es Mittagessen und zum Austoben konnte man auf den Spielplatz oder in den Freizeitraum gehen.

Nach der Abschlussbesprechung mit den Eltern war gegen 16.00 Uhr das Seminar zu Ende.

Schachjugend Baden - Mädchenseminar 2012: Gruppe

Den Mädchen hat es sehr viel Spaß gemacht und mir auch. Als Betreuerin möchte ich die Mädchen für ihr vorbildliches Verhalten loben. Sie waren alle sehr lieb, freundlich und hilfsbereit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.