Badische Teams bei den DVMs

Badische Teams bei den DVMs

Wie jedes Jahr finden zum Jahresende die Deutschen Vereinsmannschaftsmeisterschaften der Jugend statt. Auch dieses Mal sind einige badische Teams mit von der Partie.
Allen voran sei der SV Walldorf erwähnt, der als Ausrichter in der U16 dabei ist. Die Walldörfer holten nach sehr langer Zeit mal wieder eine DVM nach Baden. Für hervorragende Rahmenbedingungen haben sie auf jeden Fall gesorgt. Das Leonardo-Hotel Walldorf ist als Spielort für eine DVM wahrlich eine noble Adresse. Auch die Daheimgeliebenen können live mitfiebern – acht von zehn Mannschaftsbegegnungen finden an DGT-Brettern statt und werden somit live ins Internet übertragen. Das setzt schon neue Maßstäbe in Sachen Übertragung. …und vielleicht werden in den folgenden Tagen auch noch die bisher fehlenden Tische 9 und 10 mit DGT-Brettern ausgestattet. Es lohnt sich auf jeden Fall, mal bei der Live-Übertragung reinzuschauen.
Als weiterer badischer Verein nehmen die Karlsruher Schachfreunde an der DVM U16 in Walldorf teil.
Bei der DVM U20 in Düsseldorf dürften die SF Sasbach und die OSG Baden-Baden gute Chancen haben, um die Krone des deutschen Jugendschachs zu kämpfen.
Am selben Ort spielt die U20w. Hier ist Baden durch die Karlsruher Schachfreunde und den SK Endingen vertreten.
Die U14w findet dieses Mal in Neumünster, Schleswig-Holstein, statt. Jeweils ein Team der OSG Baden-Baden, der SF Sasbach sowie der Karlsruher SF machten sich auf den Weg in den hohen Norden.
In der U12, die in Magdeburg ausgetragen wird, ist Baden durch den amtierenden Baden-Württembergischen Meister, den SK Freiburg-Zähringen vertreten.
Am selben Ort findet die offene DVM U10 statt. Hier werden die badischen Farben durch zwei Mannschaften der Karlsruher Schachfreunde vertreten.
Wir wünschen allen badischen Vertretern viel Erfolg!
Die Live-Übertragung ist vielleicht nicht überall so gut wie in Walldorf, ein paar Livetische sind normalerweise immer dabei. Zudem werden die Ergbnisse normalerweise zeitnah ins Netz gestellt. Es lohnt sich auf jeden Fall, mal die Altersklassen durchzuklicken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.