DLM Runde 6 – Knappe Siege für beide Mannschaften

DLM Runde 6 – Knappe Siege für beide Mannschaften

In der 6. Runde kämpft die erste Mannschaft gegen Niedersachsen um die Chance auf ein Treppchenplatz. Der Mannschaftskampf ging sehr knapp 4,5:3,5 für Baden 1 aus. Gewinnen konnten dabei unsere ersten drei, sowie das letzte Brett. Den halben Punkt steuerte Hendrik bei, der sich gegen eine 400 Punkte stärkere Gegnerin behaupten konnte. Leergeld mussten leider die mittleren Bretter bezahlen. Aber im Kampf um das Treppchen gibt es ja nochmal eine Chance Punkte einzusammeln.

Die zweite Mannschaft bekam es in der vorletzten Runde mit dem Berlin, dem letztjährigen Meister, zu tun. Auch hier gab es einen spannenden Mannschaftskampf, bei dem sich unsere Zweite am Ende knapp mit 4,5: 3,5 durchsetzen konnte. Volle Punkte konnten unsere Jüngsten holen, während Marco, Alexander und Arinna mit einem Unentschieden den Mannschaftserfolg sicherten.

Vor der letzten Runde steht nochmal ein freier Nachmittag an. Einige Spieler haben sich mit 2 bayrischen Mannschaften und einer gemischten Mannschaft im Fußball gemessen, während andere lieber zur Festung Marienberg hochgelaufen sind und den Ausblick über Würzburg genossen haben. Vor dem Abendessen startete dann die Vorbereitung und es wurde noch eine Tischtennis-Rundlauf im Hof gespielt.

In der letzten Runde kämpft Baden 1 gegen den erstgesetzten Hessen um ein Treppchenplatz. Bei Baden 2 gehts in das badisch-schwäbische Duell mit den Württembergern. Mal schauen, ob sie ihre hervorragende Leistung in den letzten Tage nochmal zeigen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.