Deutsche Schulschachmeisterschaft in Berlin gestartet

Deutsche Schulschachmeisterschaft in Berlin gestartet

Heute startete die erste Runde der Deutschen Schulschachmeisterschaften in Berlin. Dort wird die WK II (U17), WK II (U15) und die WK M (Mädchen) ausgetragen. Die Teams reisten bereits gestern an, sodass heute um 10:00 Uhr die erste Runde starten konnte.

In der WK II werden die badischen Fahnen vom Bismarck-Gymnasium Karlsruhe vertreten. Die vier Jungs von den Karlsruher Schachfreunden mussten sich heute nur gegen das Private Gymnaisum Brecht (Hamburg) geschlagen geben, das von IM Luis Engel angeführt wird. Die ersten beiden Runden gegen Cottbus und Oberursel wurden gewonnen.

In der WK III ist das Kurfürst-Friedrich-Gymnasium Heidelberg an Startplatz 4 gesetzt. Hier sitzen auch 5 Vereinsspieler (2x OSG Baden-Baden und 3x SV Walldorf) an den Brettern. Die erste Runde gegen Lebach wurde gewonnen, in der zweiten reichte es gegen Hamburg zum Remis und die dritte Runde gegen Gera wurde leider verloren.

In der WK M sind mit dem Kant – und dem Goethe-Gymnasium gleich zwei Karlsruher Schulen vertreten. Dabei sind 8 der insgesamt 9 Spielerinnen Vereinsspielerinnen der Karlsruher Schachfreunde. Das Kant-Gymnasium ist an 4 gesetzt und konnte die ersten beiden Runde gewinnen, musste sich aber gegen Vorjahressieger Halle geschlagen geben. Das Goethe gewann gegen Cuxhafen, verlor aber gegen Holzkirchen und Nordhorn.

Für die WK IV geht und die WK HR geht es morgen los, die Grundschulen starten dann am Montag.

Hier geht es zur Übersicht der badischen Teams.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.