Karlsruhe wird Meister in der Jugendbundesliga Süd

Karlsruhe wird Meister in der Jugendbundesliga Süd

Am 18. Mai fand die letzte Runde der Jugendbundesliga Süd statt. 

Nach der 6. Runde war die erste Mannschaft der Karlsruher Schachfreunde mit 11-1 Mannschaftspunkten punktgleich mit der OSG Baden-Baden. Beide hatten gegeneinenader 3-3 gespielt.
Dahinter lagen mit Heilbronn-Biberach, Bebenhausen und dem Heilbronner SV 3 Teams mit je 7 Mannschaftspunkten.
Die erste Mannschaft der Karlsruher kam gegen den Heilbronner SV nicht über ein 3-3 hinaus. Allerdings unterlag die OSG den Schachfreunden Heilbronn-Biberach, weshalb KSF 1 damit als Meister feststand.
Spannend blieb nun noch ob HN-Biberach oder Bebenhausen den dritten Platz und damit die Qualifikation zur DVM erreichen würde. Am Ende konnte Bebenhausen 5,5-0,5 gegen die zweite Mannschaft der Karlsruher SF gewinnen und hat damit in der Endabrechnung einen halben Brettpunkt mehr als Heilbronn-Biberach.

Jugendbundesliga Süd 2018/2019: Tabelle

Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 Sp MP BP
1 Karlsruher SF 1 ** 3,0 5,0 4,5 3,0 5,0 4,5 6,0 7 12 31,0
2 OSG Baden-Baden 1 3,0 ** 3,5 1,5 4,5 4,5 5,5 6,0 7 11 28,5
3 SK Bebenhausen 1 1,0 2,5 ** 3,0 4,5 5,5 5,0 6,0 7 9 27,5
4 SF HN-Biberach 1 1,5 4,5 3,0 ** 2,5 3,5 6,0 6,0 7 9 27,0
5 Heilbronner SV 1 3,0 1,5 1,5 3,5 ** 3,0 6,0 6,0 7 8 24,5
6 Karlsruher SF 2 1,0 1,5 0,5 2,5 3,0 ** 5,0 6,0 7 5 19,5
7 SF Sasbach 1 1,5 0,5 1,0 0,0 0,0 1,0 ** 6,0 7 2 10,0
8 SG Schwäbisch Gmünd 1 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 ** 7 0 0,0

Hier geht es zu den Ergebnissen im Württembergischen Ergebnisdienst.

In der Badenliga gewann der SC Viernheim mit einem halben Brettpunkt Vorsprung vor dem SC Eppingen.

Ergebnisse

Meister der Verbandsjugendliga wurden die Schachfreunde Kornwestheim, die amtierender Deutscher Meister in der U14 sind.

Ergebnisse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.