Die DJEM 2020 ist eröffnet…

Die DJEM 2020 ist eröffnet…

und das ist keinesfalls eine Selbstverständlichkeit. Aber der Reihe nach.

Fangen wir damit an, was so ist, wie es immer war. Unsere Organisatoren sind ein starkes DSJ-Team und unser Gastgeber ist das uns vertraute Hotel Sauerlandstern in Willingen (Hessen). Kinder und Jugendliche aus ganz Deutschland sind gestern angereist, um hier um die Titel der Deutschen Meister und Meisterinnen in den verschiedenen Altersklassen zu kämpfen oder einfach das ganz besondere Ereignis einer Deutschen Meisterschaft zu genießen, denn das haben sich die Spieler:innen verdient, sie gehören alle zu den Besten in Deutschland!

Und dann hört es mit den Gemeinsamkeiten auch schon auf. Denn sowohl die DSJ als auch unser Hotel hat keinen Aufwand gescheut, um diese Meisterschaft für uns alle maximal sicher zu machen und gleichzeitig unseren Aufenthalt maximal angenehm zu gestalten. Natürlich gibt es von beiden ein hervorragendes, ausgeklügeltes Hygienekonzept, so dass es für die Teilnehmer ein paar Änderungen im Tages- und Turnierablauf gibt. Insbesondere die nahezu immer und überall geltende Maskenpflicht ist für einige Erwachsene wohl noch ungewohnt, die Kinder und Jugendlichen haben das aber nach mehreren Wochen Schulbetrieb bereits vorbildlich verinnerlicht. Das gilt insbesondere für diejenigen, die vor drei Wochen bei der Deutschen Ländermeisterschaft in Berlin mitgespielt haben und bereits dort bewiesen haben, dass eine gute Kombination aus dem Hygienekonzept der DSJ und den Hygieneregeln des Beherbergungsbetriebs problemlos umzusetzen sind, spannende Meisterschaften auf schachlich höchstem Niveau ermöglichen und Corona keine Chance gibt mitzuspielen. Dafür sorgt auch ein Arzt in den Reihen der DSJ, der die ärztliche Gesamtleitung der Meisterschaft übernommen hat. Wir Badener jedenfalls fühlen uns hier willkommen und sicher!

Eine deutliche Veränderung im Ablauf bringt die Zweiteilung und die Reduktion auf den innersten Kern dieser Veranstaltung – nämlich die Deutschen Meisterschaften – mit sich. Die diesjährigen Meisterschaften werden in dieser Woche in den Altersgruppen U14/w, U16/w und U18/w ausgespielt, die jüngsten Jahrgänge U10/w und U12/w werden kommenden Montag starten. Unsere „halbe“ Badische Delegation besteht in der 1. Woche aus 4 Spielern, 7 Spielerinnen (!), auf dem Bild von links oben nach rechts unten: David Färber U18, Hannah Schulz (U14w), Jana Basovskiy (U16w), Marco Dobrikov (U16), Katharina Schneider und Rebecca Doll (beide U16w), Darja Fischer (U14w), Niklas Schmider (U18), Maria Grining und Johanna Ehmann (beide U18w) und Jonas Hecht (U14).

Dazu kommen einige wenige mitreisende Eltern, mit Andreas Vinke, Andreas Bauer und Andreas Heimann drei erstklassige Trainer und die zwei neuen Delegationsleiter Andreas Vinke und Dr. Andrea Lohrmann, wobei jeweils ein Delegationsleiter pro Landesverband der einzige im Spielsaal zugelassene Zuschauer ist. Zusätzlich bekommt das Team tatkräftige Unterstützung von Maria Grining, der neuen Spielleiterin Einzel der SJB, die diese Woche selbst als Spielerin aktiv dabei ist und kommende Woche zusammen mit Andreas Vinke die Delegationsleitung übernehmen wird.

Die deutlich reduzierte Teilnehmerzahl bringt übrigens auch einige Annehmlichkeiten mit sich: keine Sitzplatzsuche im Speisesaal, kein langwieriges Suchen nach Mitgliedern des eigenen Landesverbandes, keine Schlange vor dem Buffet, keine Gedrängel vor dem Spielsaal, dafür viel Ruhe im Hotel und in den Gängen, also optimale Voraussetzungen für Denksportler.

Gestern Abend fand dann wie gewohnt die Eröffnungsveranstaltung statt, ohne Gedränge beim Einlass, ohne Sitzplatzsuche im überfüllten Saal, dafür mit vielen kräftig beklatschten Dankeschöns an alle Mitwirkenden – auch uns Teilnehmer – denn auch alle Teilnehmer sind sich einig, dass jeder hier selbst zum Gelingen der Meisterschaft beitragen will und kann.

Nachdem heute Vormittag auch die letzten Nachzügler angereist waren, startete heute Nachmittag die erste von 7 zu spielenden Runden. Auch dieses Jahr haben wir einige heiße Eisen im Feuer, drücken aber natürlich allen unseren Spieler:innen ein erfolgreiches Turnier bei dieser ganz besonderen Deutschen Meisterschaft.

Den Livestream aus dem Turniersaal, den es dieses Jahr zum ersten Mal gibt, könnt ihr hier ansehen: https://www.deutsche-schachjugend.de/dem2020/.

Die Ergebnisse aller Turniere können hier nachgelesen und nachgespielt werden: https://www.deutsche-schachjugend.de/dem2020/turnier/

Dieses Jahr können sogar alle Partien live ohne Zeitverzögerung verfolgt werden und schöne Fotos gibt es hier unter Impressionen auch zu finden.

Und hier findet ihr alle Badischen Teilnehmer in der Übersicht: https://www.deutsche-schachjugend.de/2020/dem/lv/baden/

Das Team Baden freut sich auf eine tolle Woche, viele spannende Partien und grüßen alle, die uns von überall her online begleiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.