Die Badischen Meister:innen stehen fest

Die Badischen Meister:innen stehen fest

Die Badische Jugend-Einzel-Meisterschaft ist Geschichte. Zunächst einmal möchten wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen helfenden Händen bedanken. Allen voran beim SC Neumühl für die kurzfristige Organisation der Halle, die vielen Helfer:innen und die tolle Verpflegung. Und natürlich beim Team der Schachjugend Baden rund um unsere Spielleiterin Maria Grining und unseren Vorsitzenden Bernd Walther. Alle haben dazu beigetragen, dass die Kinder und Jugendlichen in Baden endlich wieder am Brett spielen konnten.

Nun aber zu den Siegerinnen und Siegern und den Qualifikanten zur Deutschen Meisterschaft. 

In der U10 gab es einen Start-Ziel-Sieg von Felix Guo vom SK Mannheim-Lindenhof, der mit 5,5 aus 6 das erste Ticket zur Deutschen Meisterschaft löste. Dahinter kamen Arash Baihaghi (SC Ohlsbach) und Ilia Vinogradiv (SV Walldorf) mit je 4,5 Punkten ins Ziel. Beide müssen um den zweiten Platz zur Deutschen Meisterschaft U10 noch einen Stichkampf spielen.

In der U10w sah es da schon ganz anders aus. Durch Corona merkte man doch, dass insbesondere die DWZ bei einigen Kindern nicht mehr aussagekräftig ist. So auch bei den Mädchen. Hier gewann Ailin Rafikova vom SK Sandhausen, die ohne DWZ von Startplatz 10 ins Turnier startete. Lediglich in der letzten Runde gab sie ein Remis ab, um sich die Meisterschaft zu sichern. Vizemeisterin wurde Viktoria Meier von der Schachwerkstatt Eichstetten. Platz 3 belegte Aryana Baihaghi vom SC Ohlsbach mit 3 Punkten. Sie muss allerdings gegen Sophia Yang (SK Mannheim-LIndenhof) und Jasmin Mersmann (SV Hockenheim) einen Stichkampf um den letzten Platz zur Deutschen Meisterschaft spielen.

Die U12 gewann Levin Uyar vom SC Untergrombach mit 4,5 Punkten und das, obwohl er normalerweise striktes Remisverbot hat. Gegen den zweitplatzierten Rouven Wieser (SG Kuppenheim) hatte er aber vor der Partie das OK bekommen Remis bieten zu dürfen. Auf den 3. Platz kam Yuxuan Meng vom SC Viernheim. Alle drei dürfen die badischen Farben bei der Deutschen Meisterschaft Ende August vertreten.

In der U12w gibt es sogar zwei badische Meisterinnen. Hier gewannen Mara Haug (Karlsruher Schachfreunde) und Jenny Zhou (SC Viernheim) mit 4,5 Punkten, die somit beide für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert sind. Platz 3 belegte Leonie Yuning Zhang vom SK Mannheim-Lindenhof mit 3 Punkten.

Die U14 war mit Abstand die spannendste Altersklasse. Nach 6 Runden siegte Tim Uhlmann von den Schachfreunden Neureut mit 1,5 Punkten Buchholz Vorsprung vor Hendrik Hänselmann von den Karlsruher Schachfreunden. Platz 3 belegte Julius Semling von der OSG Baden-Baden. Dieser muss allerdings noch um den Platz zur Deutschen Meisterschaft stechen und das gleich gegen drei Konkurrenten. Andre Hayen (SC Untergrombach), Jonas Hecht (SC Brombach) und Lysander Miller (SK Freiburg Zähringen 1887) holten nämlich ebenfalls 4 Punkte.

In der U14w gab es ebenfalls einen Start-Ziel-Sieg und außerdem ein ganz eindeutiges Ergebnis, denn alle Partien wurden ausgekämpft. Neue Badische Meisterin ist Darja Fischer von den Karlsruher Schachfreunden, die 100% holte und sich damit für die Deutsche Meisterschaft im August qualifiziert hat. Vizemeisterin ist Sophia Hoffmann (Karlsruher SF) mit 4 Punkten vor Hanna Kawaletz (Schachwerkstatt Eichstetten) mit 3 Punkten.

Die U16 spielte am längsten. Hier waren gleich drei Spieler vor der letzten Runde punktgleich. Hier war jedoch Pascal Nied vom SC Untergrombach der einzige und damit glücklichste Gewinner der letzten Runde, denn damit sicherte er sich den Meistertitel in der U16 und die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Platz 2 belegte Kerim Karakol vom SK Mannheim-Lindenhof vor Alexandre Divry vom SC Neumühl.

In der U16w gewann Rebecca Doll von der OSG Baden-Baden mit 9 aus 9, die damit das Ticket zur Deutschen Meisterschaft löste. Vizemeisterin wurde Vereinskollegin Anna Schneider und Platz 3 belegte Claire Henninger vom SK Endingen.

Der Titel in der U18 zeichnete sich bereits nach Runde 2 ab. Hier gewann Daniel Schmitt (OSG Baden-Baden) das Duell gegen Linus Koll. Und in der Reihenfolge kamen sie auch ins Ziel, womit Daniel das Ticket zur Deutschen Meisterschaft gelöst hat. Dritter wurde David Stankovic von der OSG Baden-Baden.

Die U18w war die einzige Altersklasse, in der jede einen Pokal mit nach Hause nehmen konnte. Neue badische Meisterin ist Katharina Schneider von der OSG Baden-Baden, die alle vier Partien gewinnen konnte und im August zur Deutschen Meisterschaft fährt.. Jana Basovskiy (SK Mannheim 46) belegte Platz 2 und Kassandra Visvikis (OSG Baden-Baden) Platz 3.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.