Sieg für Baden im Titelträgersimultan

Sieg für Baden im Titelträgersimultan

Heute fand für alle Teilnehmer:innen nur eine Runde statt, sodass der spielfreie Nachmittag für andere Aktivitäten genutzt wurde. 

In der U18w punkteten Katharina und Jana heute beide und konnten sich ein paar Tabellenplätze nach vorne schieben. Morgen steht dann wieder eine Doppelrunde an, die richtungsweisend sein wird. Hier trifft Katharina auf Ornella Falke (SHO) und Jana auf Catriona Dartmann Aubanell (NRW).

In der U16 gewann Andrii seine Partie gegen Markus Albert und ist nun auf dem 6. Platz. Morgen trifft er auf den Hessen Dominik Laux, der an fünf gesetzt und bisher ungeschlagen ist. 

Amina konnte in der U16w ihre Durststrecke beenden und spielte Remis gegen Maria-Johanna Dohon aus Württemberg. Morgen trifft sie auf Vanessa Foos aus Schleswig-Holstein.

Die U14 Jungs haben heute gut gepunktet. Tim und Valentin haben jeweils gewonnen und Danil hat sich ein Remis gegen Laurin Jahnz aus Berlin erspielt. Alle drei haben noch Luft nach oben und werden in der Doppelrunde morgen hoffentlich ihr Punktekonto noch erhöhen.

Mara konnte heute gegen die ehemalige Deutsche Meisterin Alissa Wartenberg gewinnen und belegt nun den 6. Platz. Auch hier gibt es morgen ein badisch-schleswig-holsteiniches Duell, denn Mara spielt an Brett 2 gegen Katerina Bräutigam.

Max und Levin haben in der U12 heute beide gewonnen und liegen nun mit 2,5 auf Rang 17 bzw. 19. Wer hätte es gedacht – auch hier gibt es morgen das Duell Nord gegen Süd, denn Max trifft auf Levi Malinowsky aus Kiel. Bei Levin ist es ein Ost-West-Duell, denn er spielt gegen Laertes Neuhoff aus Leipzig.

In der U10 hat Ho In heute gegen David Fritzsche aus Sachsen-Anhalt gepunktet und spielt morgen gegen Yunqi Li. Yunqi kommt aus Württemberg und ist noch U8. Mit knapp 1600 DWZ zeigt er aber, dass man ihn trotz seines jungen Alters nicht unterschätzen darf.

Während Daniel in der ODEM A heute gewonnen hat, holen Linus, Hannes und Pascal je ein Remis. Hier führt Pascal aktuell die 3-Punkte-Gruppe an und liegt damit auf Rang 4. Morgen trifft er dann an Brett 5 aus Lasse Struck aus NRW.

Kassandra und Valentin fuhren heute in der ODEM B einen Sieg ein, während Jonas und Konstantin Remis spielten. Nun treffen die beiden morgen aufeinander. Für Kassandra, die aktuell auf Rang 11 liegt, geht es morgen gegen Maria Schilay aus Bayern und Valentin trifft auf den Hamburger Reber Furkan Sari.

In der ODEM C gewann Haichen heute gegen Krispin Reh aus Hessen und hat damit nun die Hälfte der Punkte. Morgen trifft er auf Miguel Classen aus Trier. Die vierte Runde und den damit verbundenen vierten Sieg hat Anastasiia heute geholt. Morgen trifft sie auf Jonas Roth vom SK Landau, der außer ihr ebenfalls noch eine weiße Weste hat. 

Nachdem die KiKA-Kinder gestern abgereist sind, kam heute ein großer Schwung Neuankömmlinge. Die U8er mit ihren Eltern sind heute eingetroffen und beginnen morgen ihr Turnier. Artur ist schon seit Samstag hier und kann morgen ausgeruht, ohne heute eine weite Fahrt gehabt zu haben in das Turnier starten.

Der Nachmittag wurde für viele Freizeitaktivitäten genutzt. Auf dem Programm standen unter anderem ein Ausflug in die Eishalle, Papierflieger-Weitwerfen und ein Simultan gegen 5 Titelträger. Hier gingen FM Fabian Jahnz, IM Thore Perske, GM Niclas Huschenbeth, GM Dimitrij Kollars und WGM Bettina Trabert an den Start und kämpften im Mannschafts-Simultan gegen 40 Kinder und Jugendliche. Drei davon schafften es die Titelträger ins Schwitzen zu bringen. Unterem anderen Tim Uhlmann, der ausnutzte, dass sich die fünf nicht absprechen konnten und so schon in der Eröffnung Material gewinnen konnte. Diesen Materialvorteil behielt er bis zum Ende und konnte als einer von drei einen ganzen Punkt einfahren.

Alle Ergebnisse können morgen ab 8:30 Uhr wieder live auf der Webseite der DSJ verfolgt werden. Dazu kommen einige Übertragungsbretter, sodass man von Daheim auch die Partien im Internet mitverfolgen kann.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.